kulturkreis gp logo

SIMON HÖFELE
ELISABETH BRAUSS

Dienstag, 3. Mai 2022, 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Ausnahme-Trompeter

Der 27-jährige Simon Höfele, aktueller Preisträger des wichtigsten deutschen Musikpreises OPUS Klassik, hat sich in kürzester Zeit auch international als einer der erfolgreichsten Trompeter seiner Generation etabliert. Als Solist konzertierte er mit weltberühmten Orchestern und Dirigenten.

Mit Begeisterung spielt Höfele aber auch Kammermusik – in Göppingen mit der genauso jungen und ebenso begabten Pianistin Elisabeth Brauß. Kennengelernt haben sich die beiden 2018 als New Generation Artists im renommierten Förderprogramm der BBC. Seitdem verbindet sie eine intensive Zusammenarbeit, die sie im April 2021 auf ihrer ersten gemeinsamen CD „New Standards“ mit einem Best-of der Kammermusik für Trompete und Klavier dokumentiert haben. Einige Stücke daraus sind in der Stadthalle live zu hören. „Wir Trompeter haben mehr Originalliteratur, als man immer denkt“, sagt Simon Höfele, „die Stücke sind nur nicht so bekannt.“ Wir sagen: Es lohnt sich, sie kennenzulernen!

Konzerteinführung mit Volker Rendler-Bernhardt um 19:20 Uhr

Simon Höfele Trompete
Elisabeth Brauss Klavier
Augustin Savard
(1861–1942)

Morceau de Concours

Daniel Schnyder
(*1961)

Trompetensonate

Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809–1847)

Variations sérieuses op. 54 (Klavier solo)

Karl Pilss
(1902–1979)

Trompetensonate

George Enescu
(1881–1955)

Légende

Toru Takemitsu
(1930–1996)

Paths (Trompete solo)

Maurice Ravel
(1875–1937)

Sonatine (Klavier solo)

DGeorge Gershwin
(1898–1937)

Rhapsody in Blue / Arr. Timofei Dokshidser

 

04 CDGrau 

NEW STANDARDS
Simon Höfele, Elisabeth Brauss
Berlin Classics 2021


       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten