kulturkreis gp logo

TAL & GROETHUYSEN
SERGEY MALOV
RAPHAELA GROMES

Sonntag, 20. März 2022, 18 Uhr, Stadthalle Göppingen

Taschenformate in Starbesetzung

Heute ist jede Art von Musik immer und überall verfügbar. Doch bis zur Erfindung des Grammophons konnte man große Sinfonien oder auch Opern nur live im Konzertsaal hören – wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Weil sich das nicht immer so einfach einrichten ließ, wuchs im 19. Jahrhundert das Bedürfnis, diese Musik auch zuhause zum Klingen zu bringen. Es entstanden Arrangements, Transkriptionen, Bearbeitungen, Paraphrasen und Potpourris der großen Werke: Sinfonien im Taschenformat.

Eine gängige Besetzung dafür war das Klavier (zu zwei oder vier Händen), aber auch luxuriösere Kombinationen wie die des heutigen Konzerts gab es: Klavier zu vier Händen mit Geige und Cello. Die Streichinstrumente sorgen dabei für orchestralen Schmelz, das Klavier übernimmt den Rest: Harmonie, Rhythmus, Bass und die Rolle der Bläser. Eine geniale Alternative zum Original – zumal, wenn große Klassikstars wie das Klavierduo Tal & Groethuysen, der Geiger Sergey Malov und die Cellistin Raphaela Gromes am Werk sind: ein Abend der Superlative.

Konzerteinführung mit Volker Rendler-Bernhardt um 17:20 Uhr

Yaara Tal & Andreas Groethuysen Klavierduo
Sergey Malov Violine
Raphaela Gromes Violoncello
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11
Arr. des Komponisten

Franz Schubert (1797–1828)
Sinfonie Nr. 7 h-Moll „Unvollendete“ D. 759
Arr. Carl Burchard

Ludwig van Beethoven (1770–1827)Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Arr. Carl Burchard

 

04 CDGrau 

COLORS
Claude Debussy, Richard Strauss
Duo Tal & Groethuysen
Sony 2017


       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten