kulturkreis gp logo

VALER SABADUS
VENICE BAROQUE ORCHESTRA
ANDREA MARCON

Freitag, 29. Mai 2020, 20 Uhr, Stadthalle Göppingen

Musikalische Höhenflüge

In die Welt der barocken Oper führt das Konzert mit dem Venice Baroque Orchestra. Die venezianische Formation zählt zu den führenden Alte-Musik-Ensembles in Europa, und namentlich ihr Gründer, der Dirigent, Organist und Cembalist Andrea Marcon, ist eine international geschätzte Kapazität auf dem Gebiet der Barockmusik.

Im Göppinger Konzert geht es um das „Duell“, das sich die Komponisten Georg Friedrich Händel und Nicola Porpora in den 1730er Jahren in London lieferten. Während Händel am King’s Theatre große Oper bot, leitete Porpora ab 1733 das Konkurrenzunternehmen, die Opera of the Nobility. Einer übertrumpfte den anderen: Die berühmtesten Kastraten und Sopranistinnen wurden engagiert und mit viel Aufwand in Szene gesetzt … bis am Ende beide Unternehmen pleite waren. Es war ein Kampf mit harten Bandagen, aber künstlerisch erstaunlichen Ergebnissen: Opern mit effektvoll-virtuosen Arien, die definitiv einen Solisten von Rang fordern. Mit Valer Sabadus, einem der weltbesten Countertenöre, dürfte in Göppingen die Idealbesetzung zu hören sein, denn das sei "einfach überwältigend“ (Der Spiegel).

Konzerteinführung mit Ulrike Albrecht um 19.20 Uhr

 

Valer Sabadus Countertenor
VENICE BAROQUE ORCHESTRA
Andrea Marcon Leitung


„London 1735: Der Wettstreit zwischen Händel und Porpora“

Ouvertüren und Arien von

Georg Friedrich Händel
(1685–1759)

Nicola Porpora (1686–1766)
Francesco Maria Veracini
(1690–1768)

Francesco Geminiani

 

04 CDGrau 

FARINELLI – PORPORA ARIAS
­Philippe Jaroussky
Cecilia Bartoli
Venice Baroque Orchestra
Andrea Marcon
Erato 2013


       Impressum
       Datenschutz

Copyright © – 2018. Alle Rechte vorbehalten